Wer mit seiner Geschichte verbunden ist,
drängt sich nicht in die erste Reihe.

Es gibt in unserem Familienbetrieb auch keine Rangordnung, weil wir am Saladina seit jeher gemeinsam und mit Freude arbeiten. Jeder bringt sein Können und seine Leidenschaft ein, wodurch die gemütliche und leichte Seele des Hauses erst Ausdruck findet.

Die Kunst von Uli, der Garten und die Ruhe von Sylvia, Daniels Geschäftigkeit in der Küche und die unaufdringliche Hilfsbereitschaft von Erich, der mit seiner großen Geduld immer und überall zur Stelle ist. Das alles gehört zu dem dazu, was das Saladina ist: Ein Ort zum Wohlfühlen und Daheim sein. 

 

 
%d Bloggern gefällt das:

Kontaktieren Sie uns!